Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 am Sonntagmorgen

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Ingelore Engbrocks, Essen


15 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Elgin Heuerding Giacomo Facco: Concerto E-Dur, op. 1,3; L'Arte dell'Arco Landgraf Moritz von Hessen: Courrente de Mad. La premiere fille d'Hessen; Joachim Held, Laute John Dowland: Pavana lacrimae; Joachim Held, Laute Arthur Butterworth: The Path Across the Moors; Royal Ballet Sinfonia, Leitung: Gavin Sutherland Ferruccio Busoni: 10 Variationen über ein Präludium von Chopin; Jonathan Plowright, Klavier Fritz Kreisler: Konzert in einem Satz nach Paganinis Violinkonzert D-Dur, op. 6; Benjamin Schmid; Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonia VIII D-Dur; L'Orfeo Barockorchester, Leitung: Michi Gaigg Anonymus: Yo soy la locura; Luciana Mancini, Mezzosopran; Christoph Sommer, Gitarre; Nora Thiele, Percussion; Cecilia Knudtsen, Viola da gamba Johann Sebastian Bach: Chaconne aus der Partita d-Moll für Solo-Violine, BWV 1004; Hugo Ticciati, Violine Anonymus: Being, Improvisation; Gareth Lubbe, Gesang; Hugo Ticciati und Johannes Marmén, Violine; Julian Arp, Violoncello; Jordi Carasco Hjelm, Kontrabass; Alberto Mesirca, Gitarre Henry Purcell: Chaconne g-Moll; Hugo Ticciati und Johannes Marmén, Violine; Gareth Lubbe, Viola; Julian Arp, Violoncello; Jordi Carasco Hjelm, Kontrabass; Alberto Mesirca, Theorbe Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett F-Dur, KV 370; Britten Oboe Quartet Wolfgang Amadeus Mozart: Rezitativ und Arie des Figaro "Tutto è disposto - Aprite un po' quegli occhi", aus der Oper "Die Hochzeit des Figaro"; Bryn Terfel, Bariton; Scottish Chamber Orchestra, Leitung: Charles Mackerras Franz Schubert: Ouvertüre zu "Die Zauberharfe", D 644; Schwedisches Kammerorchester, Leitung: Thomas Dausgaard Camille Saint-Saëns: Die Muse und der Dichter, op. 132, Sinfonische Dichtung für Violine, Violoncello und Orchester; Tianwa Yang, Violine; Gabriel Schwabe, Violoncello; Malmö Symphony Orchestra, Leitung: Marc Soustrot


47 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Katrin Weller Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert

Mit Katrin Weller


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Tomas Espedal: Bergeners


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Oliver Cech Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

17. Oktober 1979 - Mutter Teresa erhält den Friedensnobelpreis Von Andrea Klasen Immer schon wollte Anjezë Gonxhe Bojaxhiu Ordensschwester werden. Sie tritt als junge Frau einer klösterlichen Gemeinschaft bei, doch als sie die Ärmsten der Armen in Kalkutta sieht, beschließt sie, selber einen Orden zu gründen: den der "Missionarinnen der Nächstenliebe". Fortan ist sie als Mutter Teresa in den Slums Kalkuttas tätig, steht Sterbenden, Leprakranken, Obdachlosen und Kindern in Not bei. Am 17. Oktober 1979 wird sie mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Kritiker werfen dem "Engel von Kalkutta" dubiose Quellen ihrer Spendengelder vor, behaupten, dass sie die Armut der indischen Menschen nur ausnutze, um sie zu missionieren. Außerdem seien die hygienischen Zustände in ihren Einrichtungen unzureichend. Die 1910 in Skopje geborene Mutter Teresa macht weiter. "Materielle Armut ist leichter zu bekämpfen als die Armut an Liebe in den westlichen Ländern", hat sie einmal gesagt.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Mit Sascha Ziehn Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Ingame Von Klaus Fehling Einmal vorgeben, jemand anderes zu sein Reisender: Andreas Grothgar Zuschauer: Bruno Winzen Schauspieler: Florian Seigerschmidt Regisseur: Volker Risch Kostümierter / Zuschauer: Markus Scheumann Kostümierte: Thomas Wittmann und Omar El-Saeidi Mann mit Revolver: Martin Bross Mann im Fernsehen / Zuschauer: Michael-Che Koch Zeitungsdrücker: Fabian Sattler Spielleiterin: Eva Spott Mädchen: Camilla Renschke Kontrolleur / Zugbegleiter: Vittorio Alfieri Mann: Hüseyin Michael Cirpici Frau: Michaela Breit Bahnarbeiter: Peter Harting und Dustin Semmelrogge Regie: Jörg Schlüter Anschließend: WDR 3 Foyer


36 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Mit Johannes Zink After Silence Das Ensemble Voces8 widmet sich verschlüsselten Botschaften und expressiven Wortmalereien. "Nach der Stille ist es die Musik, die am besten das Unbeschreibliche beschreibt", hat der englische Autor Aldous Huxley einmal gesagt. Vielleicht erklärt das, warum so viele Komponisten sich der Chormusik zuwenden, um ihren innersten Gefühlen Ausdruck zu verleihen - und um Stücke zu schreiben, in denen sich auch über den Text hinaus etwas ausdrückt. Aus England kommt die international erfolgreiche Gesangsformation "Voces8", die sich 2003 aus ehemaligen Chorsängern der Westminster Abbey gegründet hat. In ihrem Programm "After Silence" gehen die drei Sängerinnen und fünf Sänger auf die Suche nach dem verborgenen Sinn hinter den Worten. Thomas Tallis: God Grant with Grace Traditional: Chant William Byrd: Vigilate Richard Deering: Factual est Silentium Jonathan Dove: In Beauty May I Walk Claudio Monteverdi: Laetatus Sum Henry Purcell: I Was Glad Hieronymus Praetorius: Magnificat Quinti Toni Igor Strawinsky: Otche Nash Pablo Casals: O Vos Omnes Orlando Gibbons: Drop, Drop, Slow Tears Claudio Monteverdi: Sestina Madrigals Traditional: Chant / Deep River, Spiritual Edward Elgar: They Are at Rest Ensemble Voces8 Aufnahme aus der Kirche St. Antonius Einsiedler Langscheid, Sundern


65 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Mit Niklas Wandt


6 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Antonio Vivaldi: Violinkonzert E-Dur; Julia Fischer; Bayerische Kammerphilharmonie, Leitung: Michael Helmrath Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio c-Moll, op. 66; Tecchler Trio Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 99 Es-Dur; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Colin Davis Franz Anton Hoffmeister: Konzert D-Dur; Nils Mönkemeyer, Viola; Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Radoslaw Szulc Francis Poulenc: Figure humaine; Chor des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Gustaf Sjökvist ab 02:03: Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 12; Elena Kuschnerova, Klavier Richard Wagner: Wotans Abschied / Feuerzauber, aus "Die Walküre"; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Paavo Järvi Carl Philipp Emanuel Bach: Flötenkonzert a-Moll; Emmanuel Pahud; Kammerakademie Potsdam, Leitung: Trevor Pinnock Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur, KV 504 "Prager-Sinfonie"; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Colin Davis Leos Janá?ek: Capriccio; Jean-Efflam Bavouzet, Klavier; Philharmonisches Orchester Bergen, Leitung: Edward Gardner ab 04:03: Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert F-Dur, BWV 971; Ralph Kirkpatrick, Cembalo Nikolaj Rimskij-Korsakow: Sextett A-Dur; Wiener Streichsextett Jean-Baptiste Farinel: Suite Nr. 7 d-Moll; Capella Agostino Steffani, Leitung: Lajos Rovatkay ab 05:03: John Field: Rondeau A-Dur; Míceál O'Rourke, Klavier; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Georg Friedrich Händel: Tänze aus "Terpsichore"; English Baroque Soloists, Leitung: John Eliot Gardiner Domenico Scarlatti: Sonate C-Dur; Christoph Ullrich, Klavier Hans Christian Lumbye: Echo aus dem Ballsaal; Tivoli Symphony Orchestra, Leitung: David Riddell Ludwig August Lebrun: Allegretto aus dem Oboenkonzert Nr. 3 C-Dur; Thomas Indermühle; Nationales Sinfonieorchester Estland, Leitung: Toomas Vavilov Claude Debussy: Scherzo; Jean-Guihen Queyras, Violoncello; Alexandre Tharaud, Klavier Niels Wilhelm Gade: Aquarelle, op. 19; Sinfonietta Köln, Leitung: Cornelius Frowein Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


5 Wertungen:      Bewerten